Walhaie und Tumalog Wasserfälle bei Oslob

Auf Coron habe ich gehört, dass man bei Oslob mit Walhaien in ihrer natürlichen Umgebung tauchen kann. Das find ich klasse und ich fliege von Puerto Princesa nach Cebu City. Dies ist wie Manila wieder eine Millionenstadt die sehr laut und dreckig ist. Hier sollte man also nicht all zu viel Zeit verbringen. Der Taxifahrer warnt mich gleich vor den „Magicians“ – das sind die Straßenkinder, die aufgrund ihrer schnellen Hände so genannt werden. Ich begegne auch einigen, bleibe aber von ihren Zauberkünsten verschont. Von Cebu aus sind es etwa 3h mit dem Bus nach Oslob. Hier kann man bis zu 10m lange Walhaie sehen, also lohnt es sich etwa 5 Uhr aufzustehen, um rechtzeitig da zu sein.

DCIM100GOPROG0411363.

Sie werden hier mit Plankton und Fischresten gefüttert und sind dadurch recht häufig in der Gegend. Als ich noch etwas müde ankomme ist es relativ voll aber ich habe Glück und bekomme ein eigenes Boot. Die Filipinos sind wie immer gut drauf und wir flachsen etwas herum. Dann heißt es „Rock´n´roll!“ und es geht ab ins Wasser. Man hat leider nur 30 min, um sich mit den Riesen des Meeres bekannt zu machen. Die meisten Touris bleiben glücklicherweise auf oder an den Booten, so dass unter Wasser nicht viel los ist. Zuerst sehe ich erst mal gar nichts und frage mich: „Wo zum Teufel sind die Dinger?“ Dann deutet ein Filipino in die andere Richtung und ein riesen Ungetüm steuert in ca. 3m Entfernung mit offenem Maul auf mich zu. Ich denk mir ach du Sch… und tauche erstmal ab.

DCIM101GOPROG0451759.

Es ist ein Wahnsinnsgefühl unter Wasser so na an die Tiere herauszukommen. Auch wenn man sie nicht berühren soll, kommen sie manchmal so nah an einen ran, dass man z.B. von einer Flosse gestreift wird. Man muss schon aufpassen, dass man nicht mit eingesogen wird, während sie ihre Fischreste essen. Ein Hammer-Erlebnis und absolut zu empfehlen, wenn man sich für die Unterwasserwelt interessiert!

DCIM101GOPROGOPR1917.

Danach geht es mit dem Motorrad an die nahegelegenen Tumalog Wasserfälle. Es ist sehr beeindruckend wie das Wasser aus etwa 20m Höhe herunter prasselt , man kann auch selber eine Dusche nehmen oder schwimmen gehen. Es ist allerdings deutlich kälter als im badewannenartigen Meereswasser. Nach dem Lunch und etwas Entspannung geht es langsam wieder zurück Richtung Cebu, wo ich erschöpft aber glücklich ankomme.

Tipp: Falls du hier mal hinreisen solltest, würde ich vorschlagen 1-2 Nächte in Oslob zu bleiben. Die 3-stündige holprige Anfahrt von Cebu sollte man nicht unterschätzen. Außerdem kann man dann zwischen 6-8 Uhr morgens bei den Haien im Wasser sein, was wohl die Beste Zeit sein soll. Die Gegend ist generell sehr interessant und es gibt weitere Inseln und Wasserfälle zu erkunden.

Als nächstes mache ich mich auf nach Panglao, um dort den Schweizer Yves zu besuchen, den ich in Thailand kennengelernt habe und der dort lebt.

Ein Gedanke zu “Walhaie und Tumalog Wasserfälle bei Oslob

  1. Habe ich mir fast gedacht, dass dieses große Maul einen entsprechenden Sog entwickelt. Die Tage hier in Berlin sind etwas grau, mit wenig Sonne und (am Samstag) eine Menge Regen. Die Ereignisse in Paris bedrücken doch schon. Es ist Hilflosigkeit und die Ungewißheit, was hinter all dem steckt. Genieße das klare Meer, die freundlichen Menschen und ich will dich surfen sehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s